Information Systems (Wirtschaftsinformatik) Uni Innsbruck

Bewertung des Autors
2.8 / 5
  • Studieninhalte 1.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 3.0 / 5.0
  • Dozenten 3.0 / 5.0
  • Organisation 1.0 / 5.0
  • Ausstattung 4.0 / 5.0
  • Campusleben 5.0 / 5.0
Ich studiere derzeit diesen Studiengang im 2. Semester & werde mal kurz von meinen bisherigen Erfahrungen sprechen: Was ist gut: - Professoren & Dozenten machen einen sehr kompetenten Eindruck - Benotung habe ich immer als fair empfunden - Anzahl der Studenten im Studiengang - Englische Ausrichtung Neutral: - Sehr hoher Workload (-> anspruchsvoll, allerdings hatte ich manchmal das Gefühl es ist eigentlich nur (teilweise) Beschäftigungstherapie) - In Österreich ist die ECTS nur "Deko" und alles wird gleich gewichtet - In Österreich gibt es nur die Noten 1,2,3,4,5 (für alle die von Deutschland kommen..) Negativ: - Teilweise nicht klar definierten Veranstaltungen --> Vorlesung Business Information Systems (ich habe nach dem 1. Semester das Gefühl nichts wirklich gelernt zu haben und die Inhalte schienen eher bunt gemischt zu sein. Beispiel: Wir haben XML gelernt (benutzt das noch jemand?), ein Paper über die ERP Integration geschrieben, ein Memo über die Integration einer Technologie in ein Unternehmen mit best. Strategien, ein Paper über den Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Unternehmen (Hotel, Buchungsplattform, etc.). Das positive was ich hier aus dem Kurs ziehe sind Softskills bzgl. der Zusammenarbeit/Erstellung eines Papers in einer Gruppe, Präsentieren auf Englisch, viel schreiben auf Englisch. Allerdings sachlich nichts wirklich. Die anderen (Einführungs-Veranstaltungen die ich noch belegt hatte waren okay, allerdings war es quasi reine Wiederholung - zumindest der Informatikpart - den ich als Wirtschaftsinformatiker belegen musste.) Der beste Kurs im 1. Semester war Wertschöpfungsprozesse in Organisationen. Was ich bemängle bei dem Studiengang ist dass man quasi keine Wahl hat welche Module man belegen möchte. Da hier quasi jede Veranstaltung 10 ECTS gibt hat, ist die Anzahl der Wahlmöglichkeiten schon nicht so hoch, allerdings werden Veranstaltungen, für welche im Modulhandbuch geworben werden nicht angeboten, da u.a. keine Professoren gefunden werden konnten. So bleibt jetzt z.B. im 2. Semester als einzige Auswahlmöglichkeit im 1. Wahlbereich eine einzige Veranstaltungen von ca. 10 die zur Auswahl stehen.
Abschluss: Nein

Studienbeginn: keine Angabe

Weiterempfehlung: Nein

370 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 4 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.