Werkstoffwissenschaft Uni Leoben

Basics sind das wichtigste!

Magdalena, 25.11.2014

Werkstoffwissenschaft

Bewertung des Autors
4.5 / 5
  • Studieninhalte 5.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 4.0 / 5.0
  • Dozenten 4.0 / 5.0
  • Organisation 4.0 / 5.0
  • Ausstattung 5.0 / 5.0
  • Campusleben 5.0 / 5.0
Ich kann noch nicht sehr viel über das Studium erzählen, da in Leoben in den ersten 2-3 Jahren sehr viel Wert auf die Grundlagen gelegt wird. Im ersten Studienjahr werden in allen Studienfächern nur die Grundlagen - die überall gleich sind - gelehrt. Deswegen ist es auch möglich, sich ohne Zeitverlust, bis zum Ende des zweiten Semesters auf eine andere Fachrichtung ummelden zu lassen. Das Institut für Werkstoffwissenschaften ist mit sehr teuren Geräten ausgestattet, die nur sehr selten in Österreich zu finden sind.
Die Vorlesungen sind mehr oder weniger sinnvoll, das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ein wichtiger Faktor in Leoben ist der Zusammenhalt, zwischen den Studenten. Es wird einem sehr leicht ermöglicht, neue Freunde zu finden. Sich alleine durchzukämpfen, schätze ich als eher schwierig ein.

Pro: Gute Studieninhalte, Uni ist top ausgestattet, familiäres Verhältnis

Kontra: Die Uni ist etwas mit den vielen Erstsemestrigen überfordert, zu volle Hörsääle

Magdalena (14-25)

Karrierestufe: Student

Werkstoffwissenschaft

Uni Leoben

Abschluss: Ich studiere noch

Studienbeginn: 2014

Weiterempfehlung: Ja

2083 mal gelesen
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 0 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.