Vergleichende Literaturwissenschaft Uni Innsbruck

Persönlich und fachlich enttäuschend

Herbert, 30.11.2017

Vergleichende Literaturwissenschaft

Bewertung des Autors
2.0 / 5
  • Studieninhalte 2.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 2.0 / 5.0
  • Dozenten 2.0 / 5.0
  • Organisation 2.0 / 5.0
  • Ausstattung 2.0 / 5.0
  • Campusleben 2.0 / 5.0
Mein Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft in Innsbruck liegt rund zehn Jahre zurück (Abschluss Master) und ich hatte nach Ende des Studiums große Jobprobleme. Aus Gesprächen mit anderen ehemaligen Studierenden weiß ich, dass nicht nur ich von diesem Problem betroffen war. An der Komparatistik in Innsbruck hat mich darüber hinaus aber auch der menschliche Umgang sehr enttäuscht. Aufgrund der schlechten Jobaussichten und der Kleinheit des Instituts verschärft sich der Konkurrenzkampf unter den Studierenden, vor allem was die Stellen in universitären Einrichtungen betrifft. Intrigen und Mobbing scheinen so gerade in einem Orchideenfach wie der Vergleichenden Literaturwissenschaft nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus habe ich die Geisteswissenschaften an der Universität Innsbruck als sehr provinziell erlebt, was aus meiner Sicht auch auf die Stadt Innsbruck zutrifft.

Pro: Interessantes Fach

Kontra: wenig praxisbezogen, schlechte Jobaussichten

Herbert (36-40)

Karrierestufe: mit Berufserfahrung

Vergleichende Literaturwissenschaft

Uni Innsbruck

Abschluss: Ja

Studienbeginn: 2007

Weiterempfehlung: Nein

2242 mal gelesen - Bericht für 33% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 2 4 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.