Tax Management (berufsbegleitend) FH Campus Wien

Steuern Sie in Richtung Misserfolg

H., 30.10.2018

Tax Management (berufsbegleitend)

Bewertung des Autors
3.0 / 5
  • Studieninhalte 3.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 3.0 / 5.0
  • Dozenten 3.0 / 5.0
  • Organisation 4.0 / 5.0
  • Ausstattung 3.0 / 5.0
  • Campusleben 2.0 / 5.0
Ich habe vorher den Bachelor an einer FH mit einer ähnlichen Fachrichtung abgeschlossen und muss sagen - ich habe im Bachelor mehr gelernt. Die LVs finden 14-tägig an 2 vollen Tagen statt und werden mehrheitlich anhand von Präsentationen oder Seminararbeiten benotet, sodass der Lerneffekt praktisch 0 ist. Die Dozenten kommen teils aus der Privatwirtschaft, teils aus dem BMF und die Kompetenz der Vortragenden (und auch deren Motivation) ist teils sehr durchwachsen. Von sehr guten bis wirklich sehr schlechten Lektoren war alles vertreten. Aufgrund des Anwesenheitsrhythmus kommt kaum ein Gemeinschaftsgefühl unter den Studenten auf, obwohl max. 40 Studenten pro Jahrgang aufgenommen werden. Die Studiengangsleitung ist sehr bemüht, höflich und hilft bei Problemen jeglicher Art sehr kompetent weiter. Nachdem jedoch das Ziel gesetzt wurde das Niveau des Studiengangs zu erhöhen, sind anstatt der qualitativen Verbesserung der Lehrveranstaltungen und Lehrinhalte einfach mehr und schwierigere Prüfungen einführt worden, um die Drop-out-Quote zu erhöhen. Mit den Betreuern für die Masterarbeiten gab es in aufgrund quantitativer und qualitativer Mängel in meinem und dem nachfolgenden Jahrgang erhebliche Probleme, wobei es auch schon in vorhergehenden Jahrgängen Probleme mit den Betreuern gegeben haben soll (wurde mir zumindest von der Studiengangsleitung selbst so berichtet). Plattformen wie Moodle wurden praktisch nicht verwendet. Die verfügbaren Onlinedatenbanken waren in Ordnung, aber natürlich mit einer Uni nicht zu vergleichen. Wer wirklich etwas im Master lernen will, sollte ein anderes Studium belegen.

Pro: Gute Organisation; wenig Präsenz in FH notwendig

Kontra: Schlechte LVs und Dozenten; Betreuung der Masterarbeiten unzureichend

H. (26-30)

Karrierestufe: mit Berufserfahrung

Tax Management (berufsbegleitend)

FH Campus Wien

Abschluss: Ja

Studienbeginn: 2015

Weiterempfehlung: Nein

976 mal gelesen - Bericht für 75% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 6 2 Warning Icon

Kommentar vom Institut

FH Campus Wien
Dass Sie in Ihrem Masterstudium Tax Management an der Fachhochschule Campus Wien nicht zufrieden waren, lese ich mit großem Bedauern und tut mir sehr leid. Ich bedanke mich für das Feedback, weil nur dadurch eine laufende Weiterentwicklung des Studienganges möglich ist.

Der Bachelor- und auch der Masterstudiengang Tax Management sind ganz klar praxisorientiert ausgerichtet. Expert*innen aus dem BM für Finanzen, dem Berufsstand der Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater, aus dem Rechnungswesen und auch von anderen Hochschulen begleiten die Studierenden und stellen die Verbindung von theoretischem Wissen und praktischer Anwendung sicher.

Im Jahr 2016 und neuerlich im Herbst 2018 wurden die Inhalte des Studienganges einer intensiven Qualitätssicherung unterzogen, was zu einer Fülle von Weiterentwicklungen geführt hat, die alle auf eine weitere Qualitätsverbesserung der Lehrinhalte abzielen.

Sowohl der Bachelor- als auch der Masterstudiengang sind berufsbegleitend organisiert. Das bedeutet, dass jeden zweiten Freitag und Samstag Anwesenheitspflicht herrscht. ABER, und das wird leider oftmals übersehen: Dies ist nur ein Teil der workload für die Studierenden. Studieren bedeutet Suchen, Forschen, Eintauchen in die Materie und verlangt von Studierenden ein selbständiges und eigenverantwortliches Lernen. Gerade im Master, wo die Studierenden ja schon erlebt haben, was Studieren bedeutet, kommt diesem eigenverantwortlichen Lernen eine noch größere Bedeutung zu.

Unsere Lehrbeauftragten sind äußerst bemüht, die sehr komplexe Welt des Steuerrechts und des Rechnungswesens den Studierenden zu vermitteln. Die weitgehend konstante Zahl der Studierenden zeigt, dass diese Bemühungen auch gesehen und wertgeschätzt werden. Die Evaluierungsergebnisse der Lehrveranstaltungen belegen dies ebenfalls.

Keinesfalls möchte ich punktuelle Mängel schönreden, und dort wo Mängel in Einzelfällen tatsächlich vorliegen, wird laufend und intensiv an Verbesserungen gearbeitet.

Dass Tax Management offensichtlich doch eine hochqualitative Ausbildung darstellt, zeigt nicht zuletzt das aktuelle FH-Ranking des Österreichischen Industriemagazins vom März 2019, Nr. 3, in dem der Bachelorstudiengang den zweiten Platz und der Masterstudiengang den fünften Platz belegt und in beiden Fällen deutlich VOR der von Ihnen genannten anderen Fachhochschule in Wien rangiert.

Dr. Friedrich Stanzel
Studiengangsleiter Tax Management
Bachelor- und Masterstudiengang
Fachhochschule Campus Wien

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.

Aktuelle Bewertungen des Lehrgangs

Tolle Fachhochschule 4.2 / 5.0
Ohne Fleiß geht's nicht! 4.7 / 5.0
Herausfordendes Studium mit Zukunft 5.0 / 5.0