Tax Management (berufsbegleitend) FH Campus Wien

Zeitverschwendung!

Steffi, 08.03.2019

Tax Management (berufsbegleitend)

Bewertung des Autors
2.0 / 5
  • Studieninhalte 2.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 1.0 / 5.0
  • Dozenten 1.0 / 5.0
  • Organisation 3.0 / 5.0
  • Ausstattung 3.0 / 5.0
  • Campusleben 2.0 / 5.0
Ich habe den Master in Tax Management gemacht und bin mehr als enttäuscht. In meinem Bachelorstudium an der FH Wien habe ich viel mehr gelernt, es war interessant und es gab auch viele gute Lektoren. Am FH Campus hingegen sind die Lektoren (mit einigen Ausnahmen) sehr faul und schlecht. Die Studierenden müssen sich gegenseitig die Lehrinhalte in Form von Präsentationen vermitteln. Die Lektoren selbst tragen nichts dazu bei den Studenten Fachwissen zu vermitteln, sondern sind eigentlich komplett überflüssig. Viele Studierende hören mit dem Studium wieder auf, weil es einfach Zeitverschwendung ist. Wenn man einen Master machen möchte um wirklich etwas zu lernen, sollte man sich ein anderes Studium suchen.

Pro: Unterricht findet alle 2 Wochen Freitags und Samstags statt

Kontra: Schlechte Lektoren und man lernt nichts

Steffi (26-30)

Karrierestufe: Berufseinsteiger

Tax Management (berufsbegleitend)

FH Campus Wien

Abschluss: Ja

Studienbeginn: 2016

Weiterempfehlung: Nein

290 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 2 0 Warning Icon

Kommentar vom Institut

FH Campus Wien
Dass Sie in Ihrem Masterstudium Tax Management an der Fachhochschule Campus Wien nicht zufrieden waren, lese ich mit großem Bedauern und tut mir sehr leid. Ich bedanke mich für das Feedback, weil nur dadurch eine laufende Weiterentwicklung des Studienganges möglich ist.

Der Bachelor- und auch der Masterstudiengang Tax Management sind ganz klar praxisorientiert ausgerichtet. Expert*innen aus dem BM für Finanzen, dem Berufsstand der Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater, aus dem Rechnungswesen und auch von anderen Hochschulen begleiten die Studierenden und stellen die Verbindung von theoretischem Wissen und praktischer Anwendung sicher.

Im Jahr 2016 und neuerlich im Herbst 2018 wurden die Inhalte des Studienganges einer intensiven Qualitätssicherung unterzogen, was zu einer Fülle von Weiterentwicklungen geführt hat, die alle auf eine weitere Qualitätsverbesserung der Lehrinhalte abzielen.

Sowohl der Bachelor- als auch der Masterstudiengang sind berufsbegleitend organisiert. Das bedeutet, dass jeden zweiten Freitag und Samstag Anwesenheitspflicht herrscht. ABER, und das wird leider oftmals übersehen: Dies ist nur ein Teil der workload für die Studierenden. Studieren bedeutet Suchen, Forschen, Eintauchen in die Materie und verlangt von Studierenden ein selbständiges und eigenverantwortliches Lernen. Gerade im Master, wo die Studierenden ja schon erlebt haben, was Studieren bedeutet, kommt diesem eigenverantwortlichen Lernen eine noch größere Bedeutung zu.

Unsere Lehrbeauftragten sind äußerst bemüht, die sehr komplexe Welt des Steuerrechts und des Rechnungswesens den Studierenden zu vermitteln. Die weitgehend konstante Zahl der Studierenden zeigt, dass diese Bemühungen auch gesehen und wertgeschätzt werden. Die Evaluierungsergebnisse der Lehrveranstaltungen belegen dies ebenfalls.

Keinesfalls möchte ich punktuelle Mängel schönreden, und dort wo Mängel in Einzelfällen tatsächlich vorliegen, wird laufend und intensiv an Verbesserungen gearbeitet.

Dass Tax Management offensichtlich doch eine hochqualitative Ausbildung darstellt, zeigt nicht zuletzt das aktuelle FH-Ranking des Österreichischen Industriemagazins vom März 2019, Nr. 3, in dem der Bachelorstudiengang den zweiten Platz und der Masterstudiengang den fünften Platz belegt und in beiden Fällen deutlich VOR der von Ihnen genannten anderen Fachhochschule in Wien rangiert.

Dr. Friedrich Stanzel
Studiengangsleiter Tax Management
Bachelor- und Masterstudiengang
Fachhochschule Campus Wien

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.