Rechtswissenschaften Uni Wien

Geheimlehrgang zu 12000

Katharina, 13.01.2015

Rechtswissenschaften

Bewertung des Autors
2.7 / 5
  • Studieninhalte 4.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 4.0 / 5.0
  • Dozenten 4.0 / 5.0
  • Organisation 2.0 / 5.0
  • Ausstattung 1.0 / 5.0
  • Campusleben 1.0 / 5.0
Mit kaum vorhandenen Prüfungsunterlagen, organisatorischem Chaos und einer durchgehenden Überfülltheit der LVAs ist das Juridicum Wien ein Stück Hölle auf Erden. Undurchsichtige Benotung, zwidere KollegInnen und das karge, ja geradezu grauenhafte Ambiente tragen dazu bei, dass man versucht das orange Haus raschest möglich zu verlassen. Es gibt allerdings vereinzelt hervorragende ProfessorInnen und wenn man mal die humoristische Seite an den nur 5 Stunden (pro Woche!) Öffnungszeit des Studienservicecenters und der notorischen Abzocke der panischen Studis durch außeruniversitäre private Kurse sieht, dann hat man schon mal einen Meilenstein zum Erfolg gesetzt.

Pro: ab und an begegnet man eine freundlichen Seele, der Inhalt ist (noch) Rechtswissenschaft

Kontra: alles andere

Katharina (14-25)

Karrierestufe: Student

Rechtswissenschaften

Uni Wien

Abschluss: Ich studiere noch

Studienbeginn: 2011

Weiterempfehlung: Ja

4535 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 1 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.

Aktuelle Bewertungen des Lehrgangs

Anspruchsvoll und interessant 2.8 / 5.0
Kein distanziertes Verhältnis! 4.2 / 5.0
Spannende Inhalte für Ehrgeizige 3.5 / 5.0
Ich habe eine gute Erfahrung gemacht :-) 3.5 / 5.0
Mythos Auswendiglernen 2.0 / 5.0
Überfüllte Hörsäle, kein Lust auf Vorlesungen 3.3 / 5.0
Hart aber fast fair 3.7 / 5.0
Studieren am Juridicum Wien 3.5 / 5.0
Ratespiele und Zeitdruck 2.5 / 5.0
Fairness im Studium? 3.3 / 5.0