Psychotherapiewissenschaften SFU Wien

Absolut nicht empfehlenswert

Stephan, 08.02.2016 Bericht archiviert

Psychotherapiewissenschaften

Bewertung des Autors
2.0 / 5
  • Studieninhalte 3.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 1.0 / 5.0
  • Dozenten 2.0 / 5.0
  • Organisation 1.0 / 5.0
  • Ausstattung 4.0 / 5.0
  • Campusleben 1.0 / 5.0
Das üble ist ja das packeln der sfu mit der wgkk - es werden in der sfu-ambulanz psychotherapien durchgeführt, bei denen die kasse ordentlich mitzahlt. das geht an der zuschußregelung vorbei. es beudeutet aber auch, daß ausbildungskandidatInnen, genauer deren patientInnen, in den genuß von kassengeld kommen. üblicherweise wird von der kasse für therapien bei ausbildungskandidatInnen nichts bezahlt. schön für die patientInnen, aber angesichts der qualität der sfu-leute ist das ein fragwürdiger gewinn. die kandidatInnen der organisch gewachsenen und qualitativ hochwertigen fachspezifika schauen durch die finger.

Pro: Kontakt zu Dozenten

Kontra: Extremes Chaos in der Organisation, speziell beim semsterplan und beim anmelden für Prüfungen.

Stephan (26-30)

Karrierestufe: Student

Psychotherapiewissenschaften

SFU Wien

Abschluss: Ich studiere noch

Studienbeginn: keine Angabe

Weiterempfehlung: Nein

2924 mal gelesen - Bericht für 80% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 4 1 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.

Aktuelle Bewertungen des Lehrgangs

Mangelhafte Betreuung - hoher Preis 2.2 / 5.0
Sehr schlechte Organisation 2.3 / 5.0
Teuer, aber gut 3.8 / 5.0