Stoffliche und Energetische Nutzung Nachwachsender Rohstoffe Universität für Bodenkultur Wien

Kurzinfo
  • Abschluss Diplom
  • Regelstudienzeit 4 Semester
  • Campus Wien
  • ECTS 120
Universität für Bodenkultur Wien
3.7 / 5.0 (25 Bewertungen) Gregor-Mendel-Straße 33
1180 Wien
Tel.: +43 1 476540

Den Studiengang "Stoffliche und Energetische Nutzung Nachwachsender Rohstoffe" an der staatlichen "Universität für Bodenkultur Wien" studierst Du in der Regel 4 Semester. Du beendest Dein Studium nach bestandener Prüfung mit dem Abschluss "Diplom". Das Studium findet in Wien statt. Leider wurde das Studium bisher noch nicht bewertet.

Beschreibung

Studiengangsprofil

Absolventen dieses Masterprogrammes sind in der Lage, mit komplexe Problemstellungen im Bereich der stofflichen und energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu arbeiten. Hierbei erstrecken sich ihre Kompetenzen von der Rohstoffproduktion bzw. Gewinnung, bis zu deren Endnutzung. Bei dem vorliegenden Studienprogramm handelt es sich um das Masterprogramm „Stoffliche und Energetische Nutzung Nachwachsender Rohstoffe (NAWARO)“ an der Universität für Bodenkultur, Wien (BOKU) (Variante A) sowie um das gemeinsam mit der TU München angebotene internationale Studienprogramm gleichen Namens (Variante B).

Inhalte

Inhalte

  • Bioraffinerie und Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Nacherntetechnologie Grundlage für Nawaros
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Life Cycle Assessement nachwachsender Rohstoffe
  • Chemie und Technologie nachwachsender Rohstoffe
  • Verfahrenstechnik für Nawaros
  • Mikrobiololgie
  • Energietechnik
  • Marktforschung und Marktanalyse
  • Landwirtschaftliche Betriebswirtschaftslehre
  • Energiewirtschaftspolitik

Bisher keine Bewertung vorhanden

  • Studieninhalte 0.0 / 5
  • Lehrveranstaltungen 0.0 / 5
  • Dozenten 0.0 / 5
  • Organisation 0.0 / 5
  • Ausstattung 0.0 / 5
  • Gesamtbewertung 0.0 / 5
Bewerte als Erster Dein Studium Erfahrungsbericht schreiben

Würdest Du
Dein Studium
weiterempfehlen?

Jetzt Bewertung abgeben!