MultiMediaArt FH Salzburg

Chaotisch, Chaotisch, Chaotisch

Andreas, 26.10.2020

MultiMediaArt

Bewertung des Autors
2.5 / 5
  • Studieninhalte 4.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 1.0 / 5.0
  • Dozenten 2.0 / 5.0
  • Organisation 1.0 / 5.0
  • Ausstattung 2.0 / 5.0
  • Campusleben 5.0 / 5.0
MultiMediaArt Bachelor und Master im Fachbereich Audio: Die Lehrveranstaltungen sind bis auf sehr wenige überhaupt nicht zu empfehlen. Der Inhalt (laut Curriculum) wird leider wenig bis gar nicht vermittelt. Lediglich Mixing und Mastering ist eine LV in der man im Audiobereich sehr viel lernt, weil man sie über die Semester verteilt öfter hat. Die anderen LV's im Bachelor und Master sind nicht nur chaotisch organisiert, sondern leider gar nicht aufeinander aufbauend. Wenn z.B. im dritten und vierten Semester Bachelor Komposition unterrichtet wird, wird dies leider bis zum Master (und auch hier nur in einem Seminar) gar nicht mehr unterrichtet. Und auch hier ist der Inhalt leider mehr als dürftig, denn der "Lehrende" sitzt vor einem am Piano und spielt Akkorde und sagt "so und so funktioniert es" (wenn er/sie nicht überhaupt vergisst, dass gerade Unterricht stattfindet und er/sie uns unterrichten sollte). Es wird also keine Stimmführung bzw. generell keine Kompositionstheorie vermittelt. Dies ist nur ein Beispiel einer LV im Audiobereich. Man ist vollkommen auf sich allein gestellt. Was zwar die Selbstverantwortung fördert, aber mit diesem Ausmaß an Stoff so nicht alleine zu bewältigen ist. Ein Studium sollte aufbauend sein und von den Lehrenden im Unterricht von LV zu LV aufbauend unterrichtet werden. Die Gewichtung zwischen dem Theoriebereich (Medientheorie, Kulturtheorie, Kunstgeschichte, etc.) und dem Fachbereich stimmt leider gar nicht. Man wird mit Philosophie und Abgaben aus dem Theoriebereich dermaßen überflutet, dass man leider nicht mehr richtig zur essentiellen "Berufsausbildung" des Fachbereichs kommt. Der Theoriebereich ist also eigentlich der Fachbereich und der Fachbereich (zumindest in Audio) kann fast nur noch in der Freizeit "abgearbeitet" werden. Wer also alles fleißig mitlernen will, wird bald merken, dass man vor lauter Abgaben nicht mal mehr richtig zum lernen und recherchieren kommt. Wir Studierenden haben die oben beschriebene Problematik auch mehrmals über die Jahre den Fachbereichs- und Studiengangsleitern vorgebracht, also direkt mit Ihnen gesprochen. Es wurde uns jedes Semester versprochen, dass sie etwas ändern würden und auf unsere Anmerkungen eingehen würden. Leider ist dies nie passiert. Mehrere StudentInnen haben es zutiefst bereut hier studiert zu haben, oder nach dem Bachelor von einer anderen Institution hierher gewechselt zu sein, um den Master zu machen (auch in anderen Fachbereichen, nicht nur in Audio). Was die Abschlussprüfungen Bachelor und Master betrifft: Es kommen etliche Bücher in den Kanons vor, die im Unterricht nicht ansatzweise erwähnt geschweige den zur Durcharbeitung angegeben wurden. Bei mir wurde im Bachelor nicht einmal auf meine Bachelor-These eingegangen. In MultiMediaArt wird also sehr willkürlich geprüft. Wer sich hier spezialisieren will ist ganz einfach im falschen Studiengang. Ich persönlich bereue es zutiefst nach dem Bachelor nicht in ein anderes Studium gewechselt zu sein, das berufsvorbereitend und organisiert aufgebaut ist. Es tut mir sehr leid diese Rezension so direkt schreiben zu müssen, aber: Dieses Studium ist absolut nicht zu empfehlen.

Pro: Studieninhalte sind an sich super

Kontra: Es wird nicht unterrichtet; der Unterricht entspricht nicht dem CURRICULUM

Andreas (26-30)

Karrierestufe: Student

MultiMediaArt

FH Salzburg

Abschluss: Ich studiere noch

Studienbeginn: 2015

Weiterempfehlung: Nein

120 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 4 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.

Aktuelle Bewertungen des Lehrgangs

Leider nicht das erhoffte Wunschstudium 2.5 / 5.0
Leider völlig am Leben vorbei 1.5 / 5.0
Grundsätzlich zu empfehlen 3.8 / 5.0