Informatik FH Wiener Neustadt

Studieren ist halt nicht Schule...

Anonym, 20.01.2021

Informatik

Bewertung des Autors
4.5 / 5
  • Studieninhalte 5.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 5.0 / 5.0
  • Dozenten 5.0 / 5.0
  • Organisation 5.0 / 5.0
  • Ausstattung 4.0 / 5.0
  • Campusleben 3.0 / 5.0
...und genau das wurde uns unter anderem von einem Dozenten in der Lehrveranstaltung Grundlagen der Programmierung fast jede Einheit erläutert. Mir war das anfangs nicht so ganz klar aber zum Glück hab ich es schnell begriffen. Ich beziehe mich hier vor allem auf einen anderen Beitrag, der meiner Meinung nach absolut nicht stimmt. Ich sehe aber selbst bei meinen Kollegen, dass sie nicht in der Lage sind in einer Theorieeinheit vermittelten Stoff selbst nochmals aufzuarbeiten. Und dann soll angeblich der Dozent der schuldige sein - nicht böse sein aber es heißt Studium und nicht Kindergarten. Manche scheinen das nicht verstanden zu haben. Gerade der erwähnte Dozent in Grundlagen der Programmierung erklärt aus meiner Sicht extremst gut und geht auch auf jede einzelne Frage ein. Es muss aber auch festgehalten werden, dass teilweise Mitstudierende einfach die Session joinen und dann vermutlich am Sessel einschlafen denn am Ende der Lehrveranstaltung sind diese nach wie vor online in der Session, obwohl diese schon seit mehr als 10 Minuten vorbei ist. Ich selbst empfinde das Studium aktuell auch nicht gerade als einfach aber es geht darum etwas neues zu lernen und gerade wenn man sich Programmieren anschaut dann ist die Zeit hierfür extremst begrenzt. Wenn ich vergleiche, was ich vor der ersten Einheit über Programmieren gewusst habe und was ich jetzt am Ende des Semesters zusammen bringe dann fühle ich mich wie ein kleiner König :-) Auf der anderen Seite habe ich auch relativ schnell dem Dozenten geglaubt, als er uns mehrfach erklärt hat, was ein ECTS ist und wieviele Arbeitsstunden da reinfließen müssen. Und Grundlagen der Programmierung hat in Summe 8 davon. Bisher kann ich noch nicht mehr berichten aber ich hoffe, dass die kommenden Semester mindestens so spannend bleiben, wie das aktuelle und COVID hoffentlich bald vorbei ist :-)

Pro: Super Dozenten, interessante Lehrveranstaltungen

Kontra: Teilweise Unverständnis bei den Mitstudierenden, dass es sich nicht mehr um die Schule handelt

Anonym (14-25)

Karrierestufe: Student

Informatik

FH Wiener Neustadt

Abschluss: Ich studiere noch

Studienbeginn: 2020

Weiterempfehlung: Ja

424 mal gelesen - Bericht für 44% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 7 9 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.

Aktuelle Bewertungen des Lehrgangs

Falsche Hoffnungen für Interessierte 2.0 / 5.0
Sehr zufrieden und für mich die richtige Wahl 3.7 / 5.0
Nichts für "Nebenbeistudenten" 4.3 / 5.0
Interessantes aber anspruchsvolles Studium 3.8 / 5.0
Betreffend Covid: Nix für Neulinge 3.3 / 5.0