Holztechnologie und Holzbau FH Salzburg

Sehr empfehlenswertes Studium mit Zukunft!

M., 13.08.2021

Holztechnologie und Holzbau

Bewertung des Autors
4.5 / 5
  • Studieninhalte 5.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 4.0 / 5.0
  • Dozenten 5.0 / 5.0
  • Organisation 5.0 / 5.0
  • Ausstattung 4.0 / 5.0
  • Campusleben 4.0 / 5.0
Bin sehr froh mich für die FH Salzburg entschieden zu haben. Der kleine Campus Kuchl in der "Holzgemeinde Österreichs" ist familiär und landschaftlich kaum zu toppen. Das Studium behandelt eine große Bandbreite an zukunftsträchtigen Themen rund um das Thema Holz und nachwachsende Rohstoffe, die Entscheidung wo man sich genau drauf spezialisiert bleibt einem selber überlassen. Das erste Jahr im Bachelor werden Grundlagen zum Thema Holz, Bauingenieurwesen, Holzbau, Architektur, Möbelbau, Naturwissenschaften und Wirtschaft vermittelt, danach entscheidet man sich für einen Vertiefer. Dabei kann man zwischen Holztechnologie Holzbau oder Möbel und Innenausbau wählen. Die Wahl einer begleitenden 2. Fremdsprache ist eine schöne Ergänzung, gerade weil die Möglichkeit ins Ausland zu gehen wirklich einfach ist. Dabei kann man aus einer Vielzahl von Partnerunis auf der ganzen Welt wählen und auch mal ganz andere Kurse wählen als man in Kuchl auf dem Stundenplan hätte. Das wirklich besondere meiner Meinung nach, ist die große Vielfalt an Projekten zwischen denen man semesterweise wählen kann und wenn es passt kann man in Kuchl auch eigene Ideen und eigene Semesterprojekte verfolgen. Auch die Bandbreite der Kurse geht weit über das Thema "Holz" hinaus, Nachhaltigkeit, andere nachwachsende Rohstoffe, Marketing und Entrepreneurship sind ebenfalls Teil des Lehrplans. Grundsätzlich ist alles gut schaffbar, es gibt die klassischen Fächer wie Statit oder Chemie, die vielleicht etwas heftiger sind. Die Lehrenden sind sehr kompetent und es gibt zudem (weil Fachhochschule) immer wieder externe Lehrende die direkt aus dem Wirtschaftsleben kommen und ihre aktuellen Erfahrungen aus der Praxis mitbringen und diese vermitteln. Auch werden immer wieder Lehrende vom benachbarten Holztechnikum Kuchl eingebunden, eine Ausbildungsstätte, die seit Jahrzehnten eine sehr guten Ruf bei der Ausbildung von Fachkräften genießt. Das Office und die ganze Administration machen einen super Job, grundsätzlich muss man als Studierender gar nicht so viel selber organisieren. Ausstattungstechnisch mit Werkstatt, Laboren, Bibliothek, Computerräumen etc. ist die FH Salzburg top. Das schöne am kleinen Campus: es bildet sich sehr schnell eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die über die Dauer des Studiums immer besser zusammenwächst. Hat sicher auch mit gemeinsamen Unternehmungen zu tun oder weil man sich eh oft über den Weg läuft. Aber wer zum Studium Großstadtfeeling braucht der ist im kleinen Kuchl natürlich fehl am Platz und sollte vielleicht besser in Salzburg wohnen. Wer das nicht unbedingt braucht findet in der Gemeinde Kuchl sehr viel Lebensqualität, die Umgebung ist traumhaft schön und es bleiben freizeittechnisch kaum Wünsche offen, wenn man gerne in den Bergen und in der Natur aktiv ist. Und genug Gleichgesinnte für Unternehmungen finden sich sowieso. Falls man doch mal Stadtluft braucht, ist Salzburg mit der S-Bahn sehr gut zu erreichen. Kann den Studiengang nur wärmstens weiterempfehlen!
M. (26-30)

Karrierestufe: Freiberufler

Holztechnologie und Holzbau

FH Salzburg

Abschluss: Ja

Studienbeginn: 2017

Weiterempfehlung: Ja

112 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 4 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.