Elektronik FH Technikum Wien

Gleicht eher einem Informatikstudium

Muster, 10.11.2020

Elektronik

Bewertung des Autors
3.2 / 5
  • Studieninhalte 2.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 2.0 / 5.0
  • Dozenten 3.0 / 5.0
  • Organisation 3.0 / 5.0
  • Ausstattung 5.0 / 5.0
  • Campusleben 4.0 / 5.0
Wenn man sich für diesen Studiengang entscheidet, muss einem klar sein, dass das Studium so organisiert ist, dass man eher als Softwareentwickler ausgebildet wird. Die Analyse von elektronischen Schaltungen fällt sehr mager aus. Die Dozenten gehen davon aus, dass jede/r Studierende/r zum Beispiel mit einem Oszilloskop umgehen kann. Obwohl es sich um eine Fachhochschule handelt, fällt der Praxisbezug für die Hardware auch sehr mager aus. In den letzten 5 Semestern kann man sagen, dass wir sehr wenige Laboreinheiten hatten. Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll und das Studium ähnelt eher einem Selbststudium, weil die meisten LV eher theorielastig sind. Wenn man sich wirklich mit der Materie beschäftigen möchte, muss man viel auf Eigeninitiative leisten. Viel Zeit um selbst eigene Projekte zu entwickeln bleibt einem nicht, weil man ständig an Projekten arbeitet, die mindestens 1 Woche andauern können. Es hat sich auch in den letzten paar Jahren herausgestellt, dass die meisten Bachelorabsolventen, ihren Master im Bereich Embedded Systems einschlagen. Sehr wenige Absolventen machen später ihren Master im Bereich der Leistungselektronik. Das gute an dem Studium, ist der persönliche Umgang mit den Dozenten. Die Studierenden haben zudem auch die Möglichkeit, dass sie das Elektroniklabor jeder Zeit nutzen können.

Pro: Kommunikation mit Dozenten, viele Gruppenarbeiten

Kontra: zeitaufwendig, wenig zeit für soziale Aktivitäten

Muster (14-25)

Karrierestufe: Student

Elektronik

FH Technikum Wien

Abschluss: Ich studiere noch

Studienbeginn: 2018

Weiterempfehlung: Nein

146 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 9 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.