Biologie Uni Wien

Sehr schweres Studium mit wenig Perspektiven

Stefan , 28.04.2020

Biologie

Bewertung des Autors
2.0 / 5
  • Studieninhalte 3.0 / 5.0
  • Lehrveranstaltung 2.0 / 5.0
  • Dozenten 2.0 / 5.0
  • Organisation 1.0 / 5.0
  • Ausstattung 3.0 / 5.0
  • Campusleben 1.0 / 5.0
Wer nicht genau weiß, dass er einen PhD machen will und eine Karriere anstrebt in der Forschung anstrebt, sollte die Finger davon lassen. Es ist ein sehr schweres und umfangreiches Studium mit wenig bis keinen Jobaussichten wenn man ''nur'' Bachelor oder Master machen will. Es ist vom Aufwand her als Vollzeitstudent kaum in der Mindeststudienzeit zu schaffen, ich würde aus eigenen Erfahrungen und denen meiner Mitstudenten sogar sagen fast unmöglich. Grund dafür sind Ominöse Voraussetzungsketten für Übungen, Überfüllte Veranstaltungen in denen man nur schwer einen Platz bekommt und die meistens nur im Winter oder Sommersemester abgehalten werden. (bei mir wars einmal so: ich brauchte eine Prüfung als Voraussetzung für eine Übung im Sommersemester. Habe die Voraussetzungsprüfung nicht geschafft und hatte somit keinen Anspruch auf einen Übungsplatz -> 1 Jahr warten. Hab dann in der Zwischenzeit die Pr geschafft, hab mich dann für die Übung angemeldet aber dann keinen Platz bekommen -> wieder ein Jahr warten) Auch die Organisation ist furchtbar. Es scheint als würden sich die Departments nicht untereinander absprechen dementsprechend gibt es zahlreiche Überschneidungen mit Terminen von Vorlesungen etc. Die Dozenten waren fachlich extrem Kompetent aber manche lassen einen auch gerne mal wissen, dass die Lehre hald ihr nötiges Übel ist an der Uni. Bei zwei Prüfungseinsichten die ich hatte hielt es der Prof. trotz Terminvereinbarung nicht für nötig zu kommen. Das ganze Studium kam mir vor wie eine unnötig erschwerte Abfertigung. Vor allem der erste Block (1. und 2. Semester) Waren nur Multiplechoice Massenabfertigungen. In der Spezialisierung hat sich das dann gelegt. Der Lernaufwand von teilweise 3-4 Wochen oder mehr für manche 2-3 ECTS Prüfungen halte ich auch für komplett übertrieben. Ich habe mich auf Ökologie spezialisiert und mit meinen Studentenjobs nebenbei die sich schlecht vereinbaren lassen mit dem Studium, den Voraussetzungsketten, den Überschneidungen und allem drum und dran 5 Jahre für den Bachelor gebraucht gebraucht. Meine Kollegen lagen im Mittel auch bei +/- 5 Jahren

Pro: Gute Grundkenntnisse in allen Bereichen der Biologie vor allem in der Vertiefung

Kontra: Schlechte Organisation, enormer Lernaufwand für wenig ECTS

Stefan (26-30)

Karrierestufe: Student

Biologie

Uni Wien

Abschluss: Ja

Studienbeginn: 2012

Weiterempfehlung: Nein

523 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
War dieser Erfahrungsbericht hilfreich? 2 0 Warning Icon

Diesen Erfahrungsbericht kommentieren (nur für Hochschulen)

Neu auf StudyCheck.at?

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Account für
Ihre Hochschule an und kommentieren Sie Ihre Erfahrungsberichte.

Einfach anrufen unter Tel. 0221-5000310
oder eine E-Mail schreiben an Account@StudyCheck.at.

Ihre Hochschule hat bereits einen Acccount?

Jetzt einloggen.

Aktuelle Bewertungen des Lehrgangs

Vorlesungsverzeichnis 3.3 / 5.0
Biologiestudium 3.5 / 5.0
So wie man sich ein Studentenleben vorstellt 3.7 / 5.0
Biologiestudium an der Universität Wien 4.3 / 5.0
Schlechte Universität! 1.0 / 5.0
Inhalte interessant aber schlecht organisiert 2.5 / 5.0